Das Thema Menstruation ist ein Schmutziges – aber nur, weil der Markt für Hygieneprodukte zum überwiegenden Großteil aus Wegwerfartikeln besteht. Die weibliche Periode zu enttabuisieren und gleichzeitig ein Statement für Nachhaltigkeit zu setzen, dafür steht die neue Femcare Brand Kora Mikino aus Berlin. Verheimlichen, verstecken, diskret behandeln – die Menstruation gehört zum Leben einer Frau und trotzdem wird ihr seit jeher so wenig Platz wie möglich eingeräumt. Genauso wie den Hygieneartikeln, die Monat für Monat eine finanzielle Belastung darstellen und eine Unmenge an Müll verursachen. Das überschaubare nachhaltige Angebot an Femcare wird jetzt aber durch Kora Mikino verstärkt: Eine Menstruations-Panty, die anstelle von Binden oder Tampons getragen werden kann, dabei jedoch aussieht und sich so angenehm trägt wie ein normaler Slip.

Die Menstruations-Panty saugt bis zu 30 ml Blut auf, dies entspricht der Menge von drei mittleren Tampons und liegt damit deutlich über anderen Angeboten auf dem Markt. Möglich gemacht wird das durch die innovative Smarte Sauglage, die speziell entwickelt wurde um Flüssigkeit sehr schnell aufzunehmen, sie einzuschließen und dank 2-Layer-Technologie auslaufsicher zu machen. Höchste hygienische Standards werden durch die Verwendung von öko-zertifiziertem Silber erreicht, diese antibakterielle Ausrüstung verhindert Geruchsbildung, weshalb die Panty den ganzen Tag lang getragen werden kann. Nach dem Gebrauch wird die Panty einfach mit kaltem Wasser ausgespült und anschließend bei 40°C im Feinwaschgang in die Waschmaschine gegeben. Endlich ist Schluss mit Single-use Hygieneartikeln – die Menstruations-Panties von Kora Mikino können wieder und wieder verwendet werden! Ab sofort sind die Menstruations-Panties für „Early Birds“ auf Vorbestellung via kickstarter erhältlich und bald auch direkt auf der Website koramikino.de für ca. 30 Euro.