SP CE – der neue HOTSPOT für Kultur- & Kreativschaffende in München

SP CE [space] ist der neue Hotspot für Kultur- und Kreativschaffende in der Landeshauptstadt München. Ab Januar beleben über 40 Akteure auf 1.300 qm die Alte Akademie in der Neuhauser Straße 8-10. Die neue Zwischennutzung unter dem Namen SP CE bietet den Kreativen sechs Monate lang die Möglichkeit ihre ganz individuellen Projekte umzusetzen, voranzutreiben, zu netzwerken und – als Teil einer lebendigen Gemeinschaft – Synergien zu nutzen. Alles unter dem Motto: Freiraum für kollaboratives Arbeiten. In den kommenden Monaten öffnet das geschichtsträchtige Gebäude, das ursprünglich u.a. das Zuhause der Jesuiten war und zuletzt das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung beherbergte, als POPUP AKADEMIE seine Pforten und schafft mit dem SP CE in der vierten und fünften Etage Raum für verschiedenste Persönlichkeiten aus elf Teilbereichen der Münchner Kultur- und Kreativwirtschaft. Die Kreativen der Zwischennutzung sind Vertreter aus den Bereichen: Musik, Buch, Film, Rundfunk, Darstellende Künste, Bildende Kunst, Architektur, Design, Presse, Werbung und Software/Games. Im SP CE entsteht viel Potential für neue Ideen, Kooperationen und Projekte. Hier haben Kunst und Kreativschaffende den Freiraum, durch kollaboratives Arbeiten in eine Welt einzutauchen, die sich selbst durch diesen Ort und seine Menschen erschafft. Einmal im Monat laden die Akteure auch die Öffentlichkeit in ihren SP CE ein und erlauben spannende Einblicke in den Entwicklungsprozess ihrer Zusammenarbeit.

Yvonn May2019-01-24T16:17:42+00:00January 24th, 2019|Categories: Design, Public Relations|Tags: , , , , , , |